Ausbildung unserer Pferde

Unsere Pferde wachsen in der Herde auf großen Koppeln und im Laufstall auf. Dadurch ist bereits eine hohe Sozialverträglichkeit und Ausgeglichenheit gewährleistet. Sie lernen am Halfter gehen, Anbinden, Hufe geben und werden bereits als Fohlen und Jungpferde an viele Situationen im Zusammenleben mit Menschen gewöhnt.
Drei- oder vierjährig, je nach Konstitution werden sie vorsichtig und langsam an die Arbeit mit Sattel, Trense und Reiter gewöhnt.
Wir legen besonderen Wert darauf, die Pferde über den Rücken nach vorwärts-abwärts zu reiten, sie nicht zu überfordern und das Vertrauen, das wir in jungen Jahren aufgebaut haben, nun auch unter dem Reiter zu vergrößern. Nach der korrekten, soliden Grundausbildung, sowohl in der Halle, als auch auf dem Reitplatz und im Gelände und dem konditionellen Aufbau wird dann mit der weiterführenden Arbeit begonnen.
Ziel der Ausbildung ist ein Pferd, das vertrauensvoll den reiterlichen Einwirkungen Folge leistet, dabei aber locker und gelöst bleibt.